DESIPNEU

Statische Elektrizität ist eine unsichtbare Kraft, die nicht nur Vorteile bringt, sondern auch große Probleme bereiten kann, wie z.B. bei der industriellen Verarbeitung von Elektronik-Bauteilen.

Der DESIPNEU dient zur Neutralisation statischer Ladungen auf Materialien, die durch pneumatische Systeme befördert werden. Die Netzteile wandeln die Netz- in Hochspannung um, versorgen hiermit die Spitzen des Ionisators und erzeugen ein starkes elektrisches Feld. Im Wirkbereich des Ionisators werden Werkstoffe mit positiver und negativer Ladung durch negative bzw. positive Ionen neutralisiert.

Die DESIPNEU Inline-Ionisation verhindert damit ein Kleben des Materials sowie Verstopfungen im Rohrleitungssystem infolge statischer Elektrizität.


Anwendungsbereiche

  • Papierindustrie
  • Druckindustrie
  • Folie
  • Kunststoff
  • Pneumatische Förderung
  • Randstreifen